Fahrzeuge

Geschrieben von: Oliver Voß

Löschgruppenfahrzeug

Löschgruppenfahrzeug (LF 10)

Löschgruppenfahrzeug (LF 10)

 

Löschfahrzeuge stellen bei fast allen Feuerwehren die Standardfahrzeuge dar. In jeder Feuerwache lässt sich mindestens ein Fahrzeug dieser Kategorie wieder finden.
Die Freiwillige Feuerwehr Münchehof besitzt seit dem Dezember des Jahres 2014 ein Löschgruppenfahrzeug 10 (LF 10) der Firma Iveco Magirus (Ulm).
Auf dem Fahrzeug sind Geräte zur Brandbekämpfung als auch zur technischen Hilfeleitung untergebracht – es bietet weiterhin einer neunköpfigen Mannschaft Platz.
Die Zahl „10“ in der Bezeichnung (LF 10) lässt auf die Kenndaten der fest eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe Rückschließen: so muss die Pumpe einen Nennförderstrom von 1000 l Löschwasser je Minute bei einem Förderdruck von 10 bar erreichen können. Neben dieser Pumpe kann im Fahrzeugaufbau noch eine weitere Feuerlöschkreiselpumpe untergebracht. Diese sog. Tragkraftspritze (TS) bietet die gleichen physikalischen Kenndaten, ist jedoch mit einem eigenen Verbrennungsmotor ausgestattet und lässt sich so von vier Feuerwehrmitgliedern zu einer Löschwasserentnahmestelle tragen.
Das Münchehöfer LF 10 entspricht den Anforderungen des deutschen Instituts für Normung (DIN). Darüber hinaus gewinnt das Fahrzeug an einsatztaktischem Wert durch einen 800l Löschmitteltank. Außerdem wurden eine Motorkettensäge, ein Mehrzweckzug, eine Säbelsäge, ein Notstromaggregat und ein Hohlstrahlrohr als Beladungsergänzung beschafft.

Bildergalerie

[nggallery id=“29“]

Mannschaftstransportwagen

Mannschaftstransportwagen

Mannschaftstransportwagen (Florian Goslar 88-62)

 

Als zweites Fahrzeug besitzt die Münchehöfer Feuerwehr einen Mannschaftstransportwagen – kurz MTW. Insbesondere zum Nachführen von Einsatzkräften oder als Transportfahrzeug für die Jugendfeuerwehr wird dieses Kraftfahrzeug eingesetzt.
Der MTW ist in eigener Regie ausgebaut, durch eigene Gelder beschafft und der Stadt Seesen übergeben worden. Zunächst wurde das Fahrzeug völlig technisch überholt und mit einer feuerwehrtechnischen Ausstattung (Sondersignal und Funk) ausgestattet.
Die Anhängerkupplung ermöglicht es darüber hinaus, den aus eigenen Mitteln beschafften PKW-Anhänger zu ziehen.

Anhänger

Anhänger

Anhänger

 

Dieser Anhänger wird vornehmlich für die Jugendfeuerwehr genutzt. Im Einsatzfall können aber auch Nachschubgüter bzw. andere Einsatzmaterialien nachgeführt werden!
MTW und PKW-Anhänger stehen in der nachträglich aus- und umgebauten Fahrzeughalle mit Ausfahrt zur Fürstenhagener Straße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.