Technische Hilfeleistung

Geschrieben von: Oliver Voß - 02• Feb•2016
Arbeitsunfall - Personen abgestürzt

Arbeitsunfall – Personen abgestürzt

Gestern gegen 13 Uhr kippte eine hängende Arbeitsbühne auf der fünf Mitarbeiter einer Baufirma mit Reparaturarbeiten innerhalb eines Hochofens bei den Fels Werken beschäftigt waren um und zwei Mitarbeiter stürzten fast 20 m in die Tiefe.

Die anderen drei Mitarbeiter konnten sich an Gerüstteilen festhalten und heil aus dem Hochofen kommen. Der sofort alarmierte Rettungsdienst mit Notarzt forderte zwei Rettungshubschrauber nach,um die beiden Schwerstvrerletzten transportieren zu können. Die ebenfalls alarmierten Feuerwehren aus Münchehof und Seesen unterstützten bei der Rettung.

Arbeitsunfall - Personen abgestürzt

Arbeitsunfall – Personen abgestürzt

Wir trauern um Willi Metje

Geschrieben von: Oliver Voß - 07• Dez•2015

151207-Nachruf-Willi-Metje

Ori-Marsch – Jugendflamme – Nachtrag ;-)

Geschrieben von: Oliver Voß - 31• Okt•2015

Rot war die dominierende Farbe rund um das Feuerwehrgerätehaus in Münchehof.

Ori-Marsch

Ori-Marsch

Elf Gruppen aus den Reihen der Seesener Jugendfeuerwehren trafen sich am 19. September zum diesjährigen Stadtorientierungsmarsch. Die Strecke führte über neun Stationen durch das Ortsgebiet. Jugendfeuerwehrwart Clemens Nutsch und sein Team haten sich lustige Aufgaben mit und ohne Bezug zu den Aufgaben der Feuerwehr ausgedacht und vorbereitet. Unter anderem mußten sich Gegenstände aus der Feuerwehrarbeit kurz angeschaut werden, dann wurden sie abgedeckt und von der Gruppe aufgezählt werden.

An anderer Stelle mußte ein Jugendfeuerwehrangehöriger mit verbundenen Augen in einer geschobenen Schubkarre sitzend an einer Kette aufgehängten Luftballons zerstechen. Im Freibad wurde mit einem Eimer Wasser aus dem Schwimmbecken geschöpft und zwei gekuppelte Saugschläuche mit der Kübelspritze gefüllt werden.

Bobbycarrennen mit verbundenen Augen und Spiele mit und ohne Wasser schlossen sich an.

 

Gespannt wurde nach der Auswertung auf das Ergebnis gewartet:

  1.  Platz Bornhausen II
  2.  Platz Münchehof II
  3.  Platz Rhüden

 

An den Stationen wurde parallel auch die „Jugendflamme I“ abgenommen.

Galerie

[nggallery id=“30“]

Jubiläum in Rhüden

Geschrieben von: Oliver Voß - 21• Jun•2015

Die Freiwillige Feuerwehr Rhüden feiert ihr 140-jähriges und der Musikzug sein 115-jähriges Jubiläum. Von Freitag, dem 10. Juli bis Sonntag, 12. Juli wird auf dem Gelände der Feuerwehr ein großes Festzelt errichtet…

Feuerwehr Rhüden feiert

Feuerwehr Rhüden feiert

Premiere für das neue Löschfahrzeug – erste Einsätze

Geschrieben von: Oliver Voß - 07• Apr•2015
  • Hinter dem Nds. fortlichen Bildungszentrum drohte ein Ast auf die Straße zu stürzen; Unterstützung erfuhren die Münchehöfer Kameraden hierbei durch die Freiwillige Feuerwehr Seesen, die mit Drehleiter und Einsatzleitwagen hinzugezogen worden sind
    Einsatzleiter K. Rieke
  • Am Ostermontag ging es in die Fürstenhagener Straße. Gegen 10.30 Uhr ging es zur Unterstützung des Rettungsdienstes.
    Einsatzleiter J. Nolte
Sturmtief sorgt für einen Einsatz am 07.02.2015 - Droht Ast auf Straße zu fallen

Sturmtief sorgt für einen Einsatz am 07.02.2015 – Droht Ast auf Straße zu fallen

Sturmtief sorgt für einen Einsatz am 07.02.2015 - Droht Ast auf Straße zu fallen

Sturmtief sorgt für einen Einsatz am 07.02.2015 – Droht Ast auf Straße zu fallen

Jahreshauptversammlung der aktiven Wehr

Geschrieben von: Oliver Voß - 06• Feb•2015

Ortsbrandmeister Karl Rieke begrüßte um 20 Uhr die Mitglieder und Gäste zur Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Münchehof. Sein besonderer Gruß galt den 1. und 2. stv. Bürgermeister Jürgen Ebert und Norbert Stefan, der Ortsbürgermeisterin Dorothea Uthe-Meier, Fachbereichsleiter Uwe Zimmermann, den Leiter des Polizeikommissariats Seesen Helmut Fischer, Kreisbrandmeister Uwe Borsutzki, den stellv. Stadtbrandmeister Klaus Kiehne, Ortsbrandmeister und Stellvertreter der Nachbarfeuerwehr Gittelde aus dem LK Osterode, Atemschutzbeauftragter Ralf Hipp und Gerätewart Helmut Weinhausen und eine Abordnung des DRK Münchehof.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Münchehof 2015

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Münchehof 2015

Mit viel Applaus wurde der Jahresbericht des Schriftführers Christopher Rohlfs bedacht, der mit Beamer Unterstützung das Jahr 2014 wieder einmal sehr humorvoll Revue passieren ließ. Ortsbrandmeister Karl Rieke ergänzte den Bericht mit Zahlen. So waren am 31.12. 2014 41 aktive Mitglieder – davon 8 Frauen in der Feuerwehr. Die 15 Einsätze teilen sich auf in 2 Mittel- und 2 Großbrände, 9 Technische Hilfeleistungen und 2 Brandsicherheitswachen. Zur Zeit sind 13 Atemschutzgeräteträger vorhanden. Es wurden 4 624 Stunden Dienst geleistet, dazu kommen die Stunden für Sitzungen, Jugendfeuerwehr, Beladung des neuen LF 10 und natürlich die Leistungen beim Gerätehausanbau.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Münchehof 2015

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Münchehof 2015

Rieke gab seinen Bericht zum Verein der FF Münchehof e.V. Der Kassierer und Vorstand wurden einstimmig entlastet. Kassenführer Ulrich Polom wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Ebenfalls einstimmig wurde Atemschutzgerätewart Dirk Eicke, Gerätewart Dirk Degenhardt und Sicherheitsbeauftragte Jennifer Heinrichs gewählt. Der von der Jugendfeuerwehr vorgeschlagene stellv. Jugendfeuerwehrwart Sandor Nutsch wurde eistimmig bestätigt. Frank Sydekum wird in Kürze die Altersgrenze im aktiven Dienst erreichen und legt aus diesem Grund sein Amt als Sichherheitsbeauftragter nieder. Steffen Carl legt sein Amt aus beruflichen Gründen nieder. Beide wurden vom Ortsbrandmeister verabschiedet. Geehrt wurden für 25 Jahre bzw. 40 Jahre aktiven Dienst Christian Grüning und Jürgen Börker mit dem Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Münchehof 2015

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Münchehof 2015

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Friedrich-Wilhelm Voß mit dem Ehrenzeichen des Nds. Feuerwehrverbandes ausgezeichnet. Zur Feuerwehrfrau wurde Deborah Freise ernannt. Sven Holzenleuchter und Kevin Zisser sind künftig Oberfeuerwehrmänner und Kai–Marcus Ruhe und David Heinrichs wurden Hauptfeuerwehrmänner. In den Grußworten der Gäste wurde die Einsatzbereitschaft und Verlässlichkeit der Feuerwehr Münchehof betont. Der Kreisbrandmeister ging auf die Ereignisse im Land und Landkreis ein und wies auf die Notwendigkeit auch der kleineren Feuerwehren hin. Die Hochwasserlagen im Bereich Goslar/Bad Harzburg und der Großbrand des Harzburger Hofes im letzten Jahr haben das deutlich gezeigt.

Ehrung Friedrich-Wilhelm Voß (rechts) zu 50 Jahre Dienst.

Ehrung Friedrich-Wilhelm Voß (rechts) zu 50 Jahre Mitgliedschaft.

Wie immer hatte der stellv. Ortsbrandmeister Jens Nolte das letzte Wort. Er schloß die Versammlung mit einem Dank an Ortsbrandmeister Karl Rieke und lud zu einem Imbiß ein.