Brandeinsatz

Geschrieben von: Oliver Voß - 26• Jul•2014

Gegen 20.00 Uhr löste die Einsatzleitstelle in Goslar für die Feuerwehr Münchehof Pieper und Sirenenalarm aus. Gleichzeitig wurde der Rettungsdienst und die Feuerwehr Seesen alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete Kuhstallbrand Stauffenburg.

ach kurzer Zeit rückten das Löschgruppenfahrzeug  LF8 und das MTF der Feuerwehr Münchehof aus, gleichzeitig die Kameraden der Feuerwehr Seesen, die sich schon zu einem regulären Dienstabend in der Feuerwache Seesen aufhielten. Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort wurde vom Einsatzleiter der FF Münchehof Jens Nolte die Feuerwehr Gittelde alarmiert, da in dem gemeldeten Bereich lediglich ein Überflurhydrant zur Wasserentnahme zur Verfügung steht.Nach Lageerkundung vor Ort stellte sich heraus, das der Eigentümer des Bauerhofes den Brand entdeckt und mit einem Feuerlöscher bekämpft hatte. Es hatte die Stromversorgung eines großen Kuhstalles mit Melkstand und diversen Stromabnehmern komplett in Flammen gestanden.

Menschen und Tiere waren bei dem Eintreffen der Rettungskräfte nicht in Gefahr, so wurde eine Wasserversorgung vom Überflurhydranten aufgebaut und nach freischaltung  von Strom im betroffenen Gebäude das untere Dach ( Doppeldach mit Dämmung ) mit einer Motorkettensäge aufgeschnitten. Die gesamten Einsatzabläufe wurden mit der Wärmebildkamera überwacht um einen möglichen Temperaturanstieg frühzeitig zu erkennen.

Als in den betroffenen Bereich keinerlei Gefahr mehr festgestellt werden konnte und die Temperaturen sich auf ein normales Maß eingepegelt hatten, konnten die Kräfte in ihren wohlverdienten Feierabend entlassen werden.

Über die Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Brandeinsatz in Stauffenburg

Brandeinsatz in Stauffenburg

Auch ein gemeldter Fahrzeugbrand bei einem Kameraden der mit seinem Privatfahrzeug die Einsatzstelle angefahren hatte, stellte sich nach kurzer Zeit als ein defekter Kühler heraus und mußte somit nicht bekämpft werden.

Auf dem Weg…

Geschrieben von: Oliver Voß - 08• Jul•2014

…nach 1987 (also schlappen 27 – in Worten siebenundzwanzig – Jahren) macht sich ein nigelnagelneues Feuerwehrfahrzeug auf den Weg in den Vorharz!

Die ersten 300 km (es ist grad 16:52 Uhr) sind schon gefahren!

LF 10 auf Iveco Magirus Ulm

Ein neues Löschgruppenfahrzeug ist auf dem Weg nach Münchehof

Brandeinsatz

Geschrieben von: Oliver Voß - 22• Jun•2014

Am 17.6.2014 wurde die Feuewehr Münchehof durch Funkalarmempfänger und Sirene zu einem Schuppenbrand zur Wildemannstraße 23 alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Schuppen in Vollbrand. Mit 3 C-Rohren nahmen die Trupps die Löscharbeiten unter Leitung von Ortsbrandmeister Karl Rieke auf, die recht schnell zum Erfolg führten. Die angebaute Garage konnte durch den massiven Giebel „kalt“gehalten werden. Eine im Schuppen aufbewahrte Propangasflasche wurde im vor dem Schuppen aufgebauten Pool gekühlt werden, ehe durch sie Schaden entstand. Die nach Alarm- und Ausrückordnung zeitgleich alarmierten Seesener Kräfte unterstützten die mit LF 8 und MTW ausgerückten 17 Münchehöfer Feuerwehrleute. Schadenhöhe und Brandursache sind noch unbekannt.

Brandeinsatz Schuppen - Wildemannstrasse

Brandeinsatz Schuppen – Wildemannstrasse

Brandeinsatz Schuppen - Wildemannstrasse

Brandeinsatz Schuppen – Wildemannstrasse

Brandeinsatz Schuppen - Wildemannstrasse

Brandeinsatz Schuppen – Wildemannstrasse

Technische Hilfeleistung -Betriebsstoffe auf Straße-

Geschrieben von: Oliver Voß - 22• Jun•2014

Am 14.06.2014 um 19.47 Uhr wurden über Telefon drei Kameraden zu einem Lieferwagen, der in der Thüringer Straße abgestellt war, alarmiert. Unter dem Auto war eine große Motoröllache. Die Gefahrenstelle wurde abgesichert und das Öl fachgerecht aufgenommen. Über die Polizei wurde der nicht anwesende Halter ermittelt.

Löschbezirksübung

Geschrieben von: Oliver Voß - 22• Jun•2014

Anbei finden Sie Bilder der Löschbezirksübung vom 13.6.2014 auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Ortsmitte von Herrhausen.

Teilnehmende Feuerwehren

  • Herrhausen,
  • Ildehausen,
  • Kirchberg,
  • Münchehof und
  • Feuerwehr Seesen mit der Drehleiter.

Bei Schweißarbeiten (so die Drehbuchlage) an einer Kornförderanlagein kam es zu einem sich schnell ausbreitenden Brand in der Scheune, der sich auf Stall und Wohnhaus auszubreiten drohte. Zwei Personen -vermutlich verletzt- wurden vermißt. Die Wasserversorgung wurde aus der Nette und Unterflurhydranten sichergestellt.

Die Feuerwehr Münchehof entnahm aus der Nette Wasser und sicherte mit einem C-Rohr das Vorgehen des Atemschutztrupps. Außerdem wurde die Drehleiter Seesen mit Wasser versorgt. Die vermißte und verletzte Person wurde gerettet und dem DRK Münchehof übergeben. Nach Übungsende wurde bei einem Imbiß im Dorfgemeinschaftshaus Manöverkritik geübt.

Löschbezirksübung in Herrhausen 2014

Löschbezirksübung in Herrhausen 2014

Löschbezirksübung in Herrhausen 2014

Löschbezirksübung in Herrhausen 2014

Löschbezirksübung in Herrhausen 2014

Löschbezirksübung in Herrhausen 2014

Löschbezirksübung in Herrhausen 2014

Löschbezirksübung in Herrhausen 2014

Große Ereignisse werfen ihre Schatten bereits voraus…

Geschrieben von: Oliver Voß - 29• Mai•2014

Zur sog. Rohbauabnahme konnten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Münchehof nach Ulm an der Donau aufbrechen. Beim Fahrzeughersteller Iveco Magirus galt es letzte Details zu besprechen. Ein erster Blick auf das neue Löschfahrzeug konnte mittels Digitalkamera festgehalten werden:

Löschgruppenfahrzeug LF 10

Löschgruppenfahrzeug LF 10