Hydranten werden am Sonntag überprüft.

Geschrieben von: Oliver Voß - 08• Okt•2018

By Henry Mühlpfordt [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 3.0  (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], from Wikimedia Commons

Unterflurhydrantenschild – Beispiel – Quelle: Wikipedia.de)

Münchehof. Im Zuge der Sicherstellung des Brandschutzes für die Einwohner von Münchehof und Stauffenburg findet am kommenden Sonntag, 14. Oktober in der Zeit von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr eine Überprüfung der Hydranten statt.

Da bei diesem Prüfvorgang Wasser aus der örtlichen Trinkwasserversorgung entnommen wird, kann es zu leichten Eintrübungen des Trinkwassers kommen. Die Feuerwehr Münchehof bedankt sich für das Verständnis.

Brandeinsatz in Kirchberg

Geschrieben von: Oliver Voß - 27• Sep•2018

Großbrand in Kirchberg hält Feuerwehren über Stunden in Atem.  Gegen Mitternacht brach in einer Feld-Scheune ein Großbrand aus.  Die Scheune brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Eingesetzt wurden die Feuerwehren Münchehof, Kirchberg, Herrhausen, Ildehausen, Seesen, Engelade,  Bornhausen,  Mechtshausen,  Bilderlahe.

Sowie der Stadtbrandmeister,  Kreisbrandmeister,  DRK,  Rettungsdienst,  Polizei,  Energie Versorger .

Ca.  200 Einsatzkräfte kämpften bis in die frühen Morgenstunden gegen die Flammen.
Zusätzlich vor Ort war noch die Kollegen der FTZ Goslar mit dem Abrollbehälter Atemschutz sowie dem Schlauchwechselwagen.

Feuer in Kirchberg

Feuer in Kirchberg

Einsatzbericht

Geschrieben von: Oliver Voß - 05• Aug•2018

Am Samstag, 04.August gegen 13.57 Uhr wurden die Feuerwehren Münchehof und Seesen sowie der Regelrettungsdienst zu einem Feuer im Fermacell Werk Münchehof alarmiert. Kurze Zeit später wurden die weiteren Feuerwehren des Süd Zuges bestehend aus den Feuerwehren Herrhausen, Ildehausen und Kirchberg nachgefordert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus Münchehof galt es eine Brandbekämpfung im Keller unter Atemschutz durchzuführen, wie von dem Ortsbrandmeister Jens Nolte zu erfahren war.

Einsatz der Drehleiter aus Seesen

Einsatz der Drehleiter aus Seesen

Da sich die Rauchgase über alle Ebenen nach oben ausgebreitet hatten, wurden diese durch weitere eingesetzte Trupps unter Atemschutz kontrolliert. Das zwischenzeitlich alarmierte DRK aus Münchehof und Seesen baute eine Versorgung mit Kaltgetränken für die gesamten Einsatzkräfte auf.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde der Zug Nord des Stadtgebietes bestehend aus den Feuerwehren Engelade,  Bilderlahe, Bornhausen und Mechtshausen zur Einsatzstelle alarmiert um mit weiteren Atemschutzgeräteträgern zu unterstützen. Vor Ort waren des weiteren der Atemschutz Abrollbehälter der FTZ-Goslar, sowie der Kreisbrandmeister und die Polizei.

Bei den Löscharbeiten musste ein Kamerad aufgrund der sommerlichen Hitze vom Rettungsdienst versorgt werden.

Der Abrollbehälter mit Atemschutzgeräten der FTZ Goslar war ebenfalls im Einsatz

Der Abrollbehälter mit Atemschutzgeräten der FTZ Goslar war ebenfalls im Einsatz

Über die Schadensursache und Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft endete der Einsatz gegen 17.00 Uhr.

Übersicht der Einsatzkräfte:

  • Feuerwehr Münchehof mit LF10 , MTF
  • Feuerwehr Seesen mit ELW, TLF 16, LF 20, DLA(K) 23/12, LF8 , RW2
  • Feuerwehr Herrhausen mit TSF-W, MTF
  • Feuerwehr Kirchberg mitTSF , MTF
  • Feuerwehr Ildehausen mit TSF-W, MTF
  • Feuerwehr Engelade mit TSF
  • Feuerwehr Bilderlahe mit MTF
  • Feuerwehr Bornhausen mit TSF-W, MTF
  • Feuerwehr Mechtshausen mit TSF
  • Stadtbrandmeister J. Warnecke
  • Kreisbrandmeister U. Fricke
  • FTZ mit den eingesetzten Fahrzeugen Atemschutz Abrollcontainer sowie den Schlauchwechselwagen
  • DRK Münchehof
  • DRK Seesen
  • Rettungsdienst Landkreis Goslar mit NEF und RTW
  • Polizei Seesen

Einsatzleiter Jens Nolte Ortsbrandmeister

Altpapier – Feuerwehr Münchehof sammelt

Geschrieben von: Oliver Voß - 26• Jul•2018

Die nächste Altpapiersammlung am 04. August 2018 der Freiwilligen Feuerwehr Münchehof findet Sonnabend von 9- 11 Uhr im Unterdorf hinter der Kirche statt. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr stehen wie gewohnt bereit, um beim Umladen des Papiers zu helfen.

Auch nach Einführung der blauen Tonne in dem Ort sammelt die Feuerwehr weiterhin alle zwei Monate ein.

„Wir bitten alle Einwohnerinnen und Einwohner uns auch weiterhin bei diesen Sammlungen zu unterstützen“, appelliert Ortsbrandmeister Jens Nolte.

Die Erlöse kommen der Freiwilligen Feuerwehr Münchehof und damit letztendlich auch dem Ort zugute.

Tierrettung

Geschrieben von: Oliver Voß - 24• Jul•2018

Erneuter Einsatz für die Feuerwehr Münchehof .

Am Montag, 23.07.2018 gegen 15.00 Uhr wurde diese über Einsatzleitstelle in Goslar zu einer Tierrettung im Bereich der Kalkwäsche alarmiert. Dort war einem Hundebesitzer sein Vierbeiner entlaufen. Bei dem Versuch ein wenig Wasser aus der Kalkwäsche zu trinken, ist dieser in das Gewässer gelaufen, kurz darauf steckte der Hund so tief im Untergrund fest, das nur noch der Kopf heraus ragte. Sofortige Rettungsversuche des Besitzers scheiterten.

Die Kameraden der Feuerwehr Münchehof befreiten den Hund aus seiner misslichen Lage , und konnten ihn nach einer Dusche aus dem Tank des Löschfahrzeugs, kurze Zeit später, sauber an den glücklichen Besitzer übergeben.

Osterfeuer der Jugendfeuerwehr

Geschrieben von: Oliver Voß - 09• Mrz•2018

Die Jugendfeuerwehr Münchehof lädt zum diesjährigen Osterfeuer auf den Röseberg ein.
Mit Fackeln geht es um 19.30 Uhr zum Osterfeuer.
Beginn: ca. 20.00 Uhr

Für das leibliche Wohl ist in üblicher Weise gesorgt!

 

Am 31.03.2018 um 19.30 Uhr geht es zum Rösenberg

Am 31.03.2018 um 19.30 Uhr geht es zum Rösenberg